event ID 1058

Fehler bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie. Der Versuch, die Datei "\\loeding.local\SysVol\loeding.local\Policies\{179E6BBD-3898-4CB8-A23A-7EExxxx}\gpt.ini" von einem Domänencontroller zu lesen, war nicht erfolgreich. Die Gruppenrichtlinieneinstellungen dürfen nicht angewendet werden, bis dieses Ereignis behoben ist. Dies ist möglicherweise ein vorübergehendes Problem, das mindestens eine der folgenden Ursachen haben kann:
a) Namensauflösung/Netzwerkverbindung mit dem aktuellen Domänencontroller.
b) Wartezeit des Dateireplikationsdienstes (eine auf einem anderen Domänencontroller erstellte Datei hat nicht auf dem aktuellen Domänencontroller repliziert).
c) Der DFS-Client (Distributed File System) wurde deaktiviert.

Nach meinem Sharepoint – Microsoft - Update Desaster im Oktober 2010, hatte ich fast alles in den Griff bekommen, fast!
Laut Event-Log war noch ein Fehler im System und der sorgte auch dafür daß die Clients sich nur sehr zögerlich anmelden konnten (10 – 20 Minuten!) Event ID 1058 Error Code 64, nicht in Kombination mit 1030 (!) das in unterschiedlichen Zeitabständen, mal alle 5 Minuten, mal auch stündlich.

Solution
Wir haben 2 Netzwerkkarten im Server! Ja ich weiß:
Die Standardkonfiguration sieht nur eine Netzwerkkarte vor. Ist klar.
Der Server unterstützt kein NAT mehr zwischen Beiden. Auch klar.
Sie steckte einfach bloß drin, war nicht weiter konfiguriert, machte ja auch bis Oktober (Microsofts heiße Update-Phase) keine Sorgen, alles grün in den Tagesberichten. ;o]
Nach lesen unzähliger Foren-Beiträgen kam ich auf die Idee mal im Gerätemanager die zweite Karte zu deaktivieren: siehe da, auch der letzte Fehler war behoben! Was hat das wieder Zeit gekostet.

Es tauchte dann wieder auf - Naheliegend war dann folgendes: The problem was solved by changing the permissions of the group policy for the Authenticated Users group to Everyone to read and apply GPO.

Zum einen über die Gruppenrichtlinienobjekte möglich, besonders auf die selbst erstellten achten:

 

Zum anderen direkt auf Ordnerebene: